Umleitung für Linie 6

Ab Sonntag, den 17. Juli fahren die Busse der Linie 6 auf einer Umleitungsstrecke. Grund dafür: die Sanierung der Fahrbahnoberfläche im Schiffenberger Weg zwischen der Anschlussstelle zum Gießener Ring und Petersweiher ab Montag, den 11. Juli. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 19. August. In der Zwischenzeit nehmen die Wagen der Linie 6 stadtauswärts ab der Haltestelle „Sandkauter Weg“ eine Ausweichroute über den Gießener Ring und die Bundesstraße 457 in Richtung Fernwald-Steinbach. Anschließend geht es von dort weiter Richtung Garbenteich und Gießen zum Schiffenberg. In der Gegenrichtung fahren die Busse über die gleiche Streckenführung in umgekehrter Reihenfolge zurück. Die Haltestelle „Forsthaus“ in Richtung Innenstadt entfällt.

Neue Ankunfts- und Abfahrtszeiten

An den Abfahrtszeiten ab Berliner Platz Richtung Schiffenberg ändert sich während der Zeit der Bauarbeiten nichts. Es bleibt bei 21 Minuten nach der vollen Stunde. Aufgrund der Umleitung verschiebt sich jedoch die Ankunft am Schiffenberg auf 20 Minuten nach der vollen Stunde. Die Rückfahrt erfolgt umgehend. 49 Minuten nach der vollen Stunde kommen die Wagen der Linie 6 wieder am Berliner Platz auf der Seite der Kongresshalle an. Damit ändert sich auch die gewohnte Umsteigezeit an der Haltestelle „Berliner Platz“ von 21 Minuten auf 51 Minuten nach der vollen Stunde.

Bei Fragen zu den Umleitungen können sich Fahrgäste an die Berater der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen am Marktplatz wenden – telefonisch unter Nummer 0641 708-1400 oder persönlich, Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr. Die aktuellen Fahrpläne stellen die Stadtwerke Gießen auch auf ihrer Website zur Verfügung unter www.stadtwerke-giessen.de/verkehr.

 

KonzernVerkehr

Zurück