Umleitung für die Linien 800 und 802 in Krofdorf-Gleiberg

Ab dem 13. April verkehren die Busse der Linien 800 und 802 im Wettenberger Ortsteil Krofdorf-Gleiberg auf einer Umleitungsstrecke. Grund dafür: Bauarbeiten im Hardtweg. Davon betroffen ist auch der Einsatzwagen für Schüler, der um 7 Uhr an der Haltestelle „Am Wingert“ startet.

Am Montag, den 13. April beginnt die Teilerneuerung von Wasserleitungen im Hardtweg in Wettenberg Krofdorf-Gleiberg – die Arbeiten dauern voraussichtlich vier Wochen. Mit Betriebsbeginn am 13. April fahren daher die Busse der Linien 800 und 802 in Richtung Gießen auf einer Umleitungsstrecke – und zwar ab der Haltestelle „Apotheke“. Von dort führt eine Ausweichroute über die Kinzenbacher Straße und die Wetzlarer Straße zur Haltestelle „Am Augarten“. Die beiden Haltestellen „Hainweg“ und „Hardtweg“ entfallen ersatzlos. Diese Umleitung gilt ebenfalls für den Einsatzwagen, der an Wochentagen um 7 Uhr an der Haltestelle „Am Wingert“ startet und überwiegend von Schülern genutzt wird.
Aus Gießen kommende Busse in Fahrtrichtung Krofdorf-Gleiberg verkehren auf dem üblichen Linienweg.

Mehr im Internet und am Telefon

Informationen zur Umleitung gibt es auch im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen am Marktplatz sowie telefonisch unter Nummer 0641 708-1400 oder im Internet auf www.stadtwerke-giessen.de/verkehr. Öffnungszeiten der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr

KonzernVerkehr

Zurück