Linie 1 wegen Straßenbauarbeiten umgeleitet

Von Betriebsbeginn am 29. Juli bis Betriebsende am 1. August verkehrt die Linie 1 auf einer Umleitungstrecke. Grund dafür: Asphaltierarbeiten an der neu gebauten Kreisverkehrsanlage am Ortseingang von Gießen-Allendorf. Von Mittwoch, den 29. Juli bis einschließlich Samstag, den 1. August bleibt daher die Kleinlindener Straße für den Verkehr gesperrt.

Während dieses Zeitraums fährt die Linie 1 fahrplanmäßig bis zur Haltestelle „Brüder-Grimm-Schule (Süd)“. Ab dort werden die Busse über die Landesstraße 3054 zunächst nach Lützellinden zur Endhaltestelle „Langer Strich“ umgeleitet – und zwar über die Haltestellen „Bitzenstraße“, „Lindenstraße“ und „Taunusstraße“ in Lützellinden. In Richtung Gießener Innenstadt fährt die Linie 1 dann über Gießen-Allendorf und hält an den Stationen „Taunusstraße“, „Kirche“, „Kleebergstraße“, „Schwimmbad“, „Kleebachschule“ und „Triebstraße“. Danach geht es ohne Stopp zur Haltestelle „Brüder-Grimm-Schule (Süd)“ in Kleinlinden und weiter in die Gießener Innenstadt. Fahrgäste, die eine direkte Verbindung von Allendorf nach Lützellinden suchen, können an der Station „Brüder-Grimm-Schule (Süd)“ umsteigen. Die Haltestelle „Am Zehntfrei“ in Allendorf entfällt in dieser Zeit. Wer die längere Fahrtzeit aus der Innenstadt nach Allendorf nicht in Kauf nehmen möchte, kann den Stadtteil fußläufig ab der Haltestelle „Brüder-Grimm-Schule (Süd)“ in wenigen Gehminuten erreichen.

Die Stadtwerke Gießen (SWG) haben einen Baustellenfahrplan für Lützellinden und Gießen-Allendorf erstellt, der an den Haltestellen der Linie 1 aushängt. Zu finden ist dieser Plan außerdem auf der SWG-Website.

Informationen zu Fahrplänen
Stets aktuelle Informationen zu Änderungen im Fahrplan erhalten Fahrgäste unter der SWG-Servicenummer 0641 708-1400, im Internet unter www.stadtwerke-giessen.de/verkehr oder direkt in der Mobilitätszentrale im SWG-Kundenzentrum am Gießener Marktplatz. Öffnungszeiten der Mobilitätszentrale: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 14 Uhr.

KonzernVerkehr

Zurück