elahn 3/2017

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe unseres Kundenmagazins elahn herunterladen.

GründerWerkStadt

Wir unterstützen Menschen, die eine gute Idee für ein neues Produkt, eine Dienstleistung oder sogar ein Geschäftsmodell für ein StartUp haben.

SWG-WiFi

Mit dem SWG-WiFi kostenlos in weiten Teilen der Gießener City und im Freibad Ringallee per Smartphone oder Tablet surfen. Kurzanleitung für die Anmeldung.

 

 

Über uns

Profil

Name und Rechtsform

Stadtwerke Gießen AG
Rechtsform: Aktiengesellschaft
Eingetragen beim Amtsgericht Gießen, HRB 3908
Umsatzsteuer-ID-Nr. DE 225639686

Anteilseigner

AnteilseignerAnteile
Universitätsstadt Gießen100 %

Beteiligungen

GesellschaftAnteile
MIT.BUS GmbH, Gießen100 %
Mittelhessen Netz GmbH (MIT.N), Gießen100 %
Elektrizitätswerk Hammermühle Versorgungs GmbH (EWH), Selters100 %
smartSTADTwerke GmbH & Co. KG, Gießen100 %
smartstadtwerke Verwaltungs GmbH, Gießen100 %
Heizkraftwerk Gießen GmbH (HKW), Gießen74,9 %
MIT.BIO Biogasanlage Großen-Buseck GmbH, Buseck51 %
MIT.BIO Biogasanlage Heuchelheim, Gießen51 %
Energiezentrale Universitätsklinikum Gießen GmbH, Gießen50 %
UGE Holzhausen GmbH & Co. KG, Meißen20,5 %
fünfwerke GmbH & Co. KG, Limburg20 %
Energiegesellschaft Lumdatal GmbH, Buseck20 %
Beteiligungsgesellschaft Gemeinsamer Strombezug GmbH (BGS), Fulda18 %
KoM-SOLUTION GmbH, Berlin13,64 %
Solarpark Fernwald GmbH & Co. KG, Fernwald10 %
Windpool GmbH & Co. KG, Dresden5 %
smartOPTIMO GmbH & Co. KG, Osnabrück5 %
Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH (RMV), Hofheim3,7 %

Kennzahlen

Zahlen und Fakten

2016
Jahresumsatz 448 Mio. €
Absatz Strom       1.698 GWh
Absatz Erdgas 1.074 GWh
Absatz Wärme, Kälte, Dampf 456 GWh
Absatz Wasser 3,9 Mio. m³
Kunden mehr als 190.000
Mitarbeiter 818
Fahrleistung im Nahverkehr 2,34 Mio. km
Badegäste rund 383.000

Download

Engagement

Für die Region

Wir als Stadtwerke leisten unseren Beitrag nicht nur in Sachen Energie. Auch finanziell nützen wir der Region. Steuern und Abgaben entrichten wir hier in Mittelhessen. Und weil natürlich die meisten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der näheren Umgebung leben und einkaufen, kommen auch deren Einkommen der hiesigen Wirtschaft zugute. Außerdem beauftragen wir – wann immer möglich – in Mittelhessen ansässige Firmen und sorgen so dafür, dass die Gelder unserer Kunden letztendlich auch zu Investitionen in deren Arbeitsplätze werden.

So fließen von jedem Euro, den wir einnehmen, rund 30 % nach Gießen und in die Region zurück.

Umwelt

Eine effiziente, dezentrale Energieerzeugung und erneuerbare Energien sind bei uns längst Stand der Technik. Schon heute produzieren wir rund 40 % unseres Stroms für unsere Haushalts- und Gewerbekunden selbst (Gießener Grünstrom). Das meiste davon nach dem effizienten Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung, bei dem parallel in einer Anlage Strom und Wärme produziert werden. Durch den Einsatz dieser hocheffizienten Technik realisieren wir eine Primärenergieeinsparung von bis zu 30 %. 

Zusätzlich steigern wir den Anteil der Stromerzeugung aus Anlagen, die erneuerbare Energien nutzen. Beispiele für solche innovativen Wege der Energieerzeugung sind unsere Biomasseanlagen in Buseck und Heuchelheim sowie unsere TREA 1 und TREA 2.

Sie wünschen sich unsere Unterstützung?

Dann laden Sie einfach unser Formular für eine Sponsoring-Anfrage herunter. Bitte vollständig ausfüllen und an uns zurücksenden.

Schule und Kindergarten

Die Bildung der Kinder liegt uns am Herzen. Deshalb unterstützen wir Pädagoginnen und Pädagogen mit Materialien zu den Themen Energie und Wasser. Vom Kindergarten bis zur Mittelstufe stellen wir anschauliche Lehrmittel kostenlos zur Verfügung.

Kindergarten

  • Das Kindergartenpaket "Schlauer als der Power-Klauer" vermittelt mit kindgerechtem Anschauungsmaterial Denkanstöße für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und Energie. Die Energiesparvorschläge orientieren sich an der Erfahrungswelt dieser Altersgruppe und können täglich umgesetzt werden. Neben der Anleitung für ein energiebewusstes Verhalten regen die Materialien dazu an, die Bereiche Wasser, Wärme und Strom unter Einbeziehung aller Sinne ungezwungen kennenzulernen.
  • "Das Wasserzwerge-Spiel- und Spaßbuch" enthält Anregungen zum Thema Wasser für die Arbeit in Kindergarten und Vorschule. 22 Motive zum Ausmalen und Ausschneiden erleichtern den Kleinen den Zugang zu verschiedenen Themen rund um Wasser und Abwasser.  

Grundschule 

  • Trinkwassergeschichten für Grundschulen: Altersgerechte Versuche und Spiele beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten – von der Substanz Wasser an sich bis hin zu seiner Gewinnung und Nutzung.
    Heft 1: Verwandlungskünstler Wasser
    Heft 2: Wasser zum Leben
    Heft 3: Der Weg des Wassers
    Heft 4: Waschtag fürs Wasser
  • Basteleinheit Wolfram, Glühbert und Turbine: behandelt Lerneinheiten nach den bundesweiten Lehrplanvorgaben „Der Stromkreis“, „Reihen- und Parallelschaltung“, „Leiter und Nichtleiter“, „Der Schalter“. Zahlreiche Abbildungen und Skizzen veranschaulichen die Inhalte und fordern die Kinder zum Experimentieren auf. Bastelideen runden die Einheit ab.
  • Experimente aus der Aktentasche: Der Koffer enthält 20 verschiedene Exponate zum Thema Stromkreis. Mit alltäglichen Materialien können Lehrkräfte die Exponate mit den Schülern nachbauen. So schafft die Sammlung die Basis für einen handlungsorientierten, praxisnahen Sachunterricht und weckt das naturwissenschaftliche Interesse der Schüler. Jedem Koffer liegt eine CD bei, die den Kofferinhalt erläutert, sowie Anleitungen und Pläne zum Bauen und Anwenden der Exponate beinhaltet. Wir verleihen den Koffer kostenlos für fünf Wochen. 

Jahrgangsstufen 7 bis 10 

  • Wasser-Forum: Die bewährte und immer aktualisierte Broschürenreihe „Wasser-Forum“ bietet sie sich für die Bearbeitung des Themas im Unterricht an. Neben der ganzheitlichen Betrachtung lernen die Schüler auch einzelne Teilaspekte kennen. Obwohl die Unterrichtseinheiten deutliche Fächerschwerpunkte setzen, zieht sich ein roter Faden durch die Arbeitsmaterialien.
    Die vier verschiedenen Ausgaben behandeln folgende Themen:
    Unser Klima
    Lebensmittel Wasser
    Vom Brunnen zum Wasserhahn
    Vom Abfluss ins Klärwerk

Besichtigungen  

Wir bieten für Schulklassen verschiedene Besichtigungen an. Eine Führung dauert ca. 2 Stunden und vermittelt einen Einblick über die Aktivitäten der SWG.

Ansprechpartnerin für Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher ist Eva Reitz, Telefon 0641/708-1409, E-mail: ereitz@stadtwerke-giessen.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

Erzeugung

Partner der regionalen Energiewende

Die Energiewende erforderte bei uns keine strategische Neuausrichtung – im Gegenteil: Wir, die Stadtwerke Gießen, haben sie schon lange eingeläutet. Denn wir setzen schon seit vielen Jahren auf eine dezentrale Energieerzeugung mit Anlagen in der Region. Vor rund 30 Jahren nahm unser Unternehmen das erste Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb, das nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) gleichzeitig Strom und Wärme erzeugt. Mittlerweile sind es mehr als 110 KWK-Anlagen, die über die gesamte Stadt Gießen und die Umgebung verteilt sind, und ihre Zahl wächst ständig. Unser Wärmenetz bietet ideale Voraussetzungen für diese besonders effiziente Art der dezentralen Energieerzeugung, denn die Wärme lässt sich optimal nutzen.

Dezentrale Energieerzeugung vor Ort

Gießener Grünstrom

Für unsere Stromkunden wird die Energiewende bereits spürbar. Denn schon seit 2010 versorgen wir alle unsere Haushaltskunden mit Ökostrom – für die Kunden ganz automatisch und ohne Aufpreis. Etwa 40 % dieses Stroms stammen aus unseren eigenen KWK-Anlagen, die restlichen 60 % kaufen wir in Form von zertifiziertem Ökostrom zu. Um den großen Anteil der regionalen Erzeugung zu unterstreichen, vertreiben wir seit Mitte 2012 diesen Strom unter der Marke Gießener Grünstrom.

Mediathek

Film

SWG-Film in kompletter Länge

Kapitel 3

Kapitel 1

Kapitel 4

Kapitel 2

Kapitel 5

Energiebericht für die Stadt Gießen

Energiebericht kommunale Liegenschaften Stadt Gießen