elahn 4/2017

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe unseres Kundenmagazins elahn herunterladen.

GründerWerkStadt

Wir unterstützen Menschen, die eine gute Idee für ein neues Produkt, eine Dienstleistung oder sogar ein Geschäftsmodell für ein StartUp haben.

SWG-WiFi

Mit dem SWG-WiFi kostenlos in weiten Teilen der Gießener City und im Freibad Ringallee per Smartphone oder Tablet surfen. Kurzanleitung für die Anmeldung.

 

 

Presse

Aktuelles

Schnell und einfach ins Netz

Beim Pressetermin zum kostenlosen WiFi in der Gießener Innenstadt (v.l.): Markus Pfeffer, Geschäftsführer des BID-Seltersweg, der 1. Vorsitzende des BID-Seltersweg und Schuhhaus Darré-Inhaber Heinz-Jörg Ebert, SWG-Vorstand Jens Schmidt und Stadträtin Astrid Eibelshäuser

Seit Anfang 2016 bieten die Stadtwerke Gießen (SWG) ein öffentliches WLAN in weiten Teilen der Gießener City an. SWG-Kunden können den Hochgeschwindigkeitszugang ins Netz künftig 365 Tage im Jahr rund um die Uhr nutzen. Welche Möglichkeiten das kostenlose WiFi außerdem bietet, stellten SWG-Vorstand Jens Schmidt, Stadträtin Astrid Eibelshäuser, der 1. Vorsitzende des BID-Seltersweg und Schuhhaus Darré-Inhaber Heinz-Jörg Ebert sowie Markus Pfeffer, Geschäftsführer des BID-Seltersweg, bei einem Pressetermin vor.

Zwei Drittel aller Deutschen gehen unterwegs mit dem Smartphone ins Internet – ein Großteil davon täglich. Sie versenden Nachrichten über das Netz, checken ihre E-Mails oder lassen sich die besten Cafés und Restaurants um die Ecke anzeigen. Informationen immer und überall abzurufen, gehört heute in jeder Altersgruppe zum Alltag.
„Der mobile Datenverkehr wächst rasant. Es braucht daher eine entsprechende Infrastruktur, um die moderne Art der Kommunikation komfortabel zu ermöglichen. Aus diesem Grund stellen wir seit Anfang des Jahres ein öffentliches WLAN in der Fußgängerzone rund um den Seltersweg zur Verfügung und haben es stetig ausgebaut“, erklärte Jens Schmidt, Kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Gießen (SWG), bei einem Pressetermin am Mittwoch, den 14. Dezember. Zusammen mit Stadträtin Astrid Eibelshäuser sowie Heinz-Jörg Ebert und Markus Pfeffer vom BID-Seltersweg stellte er vor, von welchen Neuerungen die Nutzer des SWG WiFi künftig profitieren. Dazu Astrid Eibelshäuser: „Wir freuen uns, dass das Angebot so gut ankommt und die Gießener Innenstadt weiter aufwertet – ein Erfolg für alle Beteiligten. Dank der Optimierungen wird die Nutzung noch attraktiver.“

Unbegrenzt surfen – vereinfachter Zugang

Bislang konnte jeder mit einem entsprechenden Endgerät SWG WiFi täglich 30 Minuten lang gratis nutzen. Einzige Voraussetzung: die Registrierung per E-Mail. Ab sofort können sich SWG-Kunden auch über den SWG-Onlineservice authentifizieren, um einen Nutzernamen sowie ein Passwort zu wählen und sich damit anzumelden. Mit den personalisierten Daten erhalten sie einen zeitlich unbegrenzten Hochgeschwindigkeitszugang zum Internet. „Unsere Energiekunden surfen nun so lange sie wollen mit einer Bandbreite von zwei Megabit pro Sekunde im Netz“, erläuterte Jens Schmidt. Nicht-Energiekunden können weiterhin 30 Minuten am Tag mit einem Megabit pro Sekunde gratis ins Internet. Auch für sie bietet SWG WiFi in puncto Anmeldung neue Optionen. Um sich zu registrieren, können sie neben der E-Mail-Adresse auch ihren Facebook- oder ihren Googlemail-Account verwenden. „So lässt sich die Verbindung noch einfacher und schneller herstellen“, unterstrich Jens Schmidt.

Gewerbetreibende mit im Boot

Beim Aufbau des WLAN in der Gießener Innenstadt haben die SWG von Beginn an auf die Zusammenarbeit mit dem Gießener Business Improvement District (BID) gesetzt. Heinz-Jörg Ebert, Vorsitzender des BID-Seltersweg, und Markus Pfeffer, Geschäftsführer des BID-Seltersweg, betonten beim Pressetermin, wie wichtig solche Kooperationen sind und welchen Vorteil sie mit sich bringen: „Mit dem kostenlosen und öffentlich zugänglichen WLAN stellen die SWG einen modernen Service zur Verfügung, der das Einkaufen und Verweilen in Gießens Innenstadt noch attraktiver macht.“ Das Angebot passt damit in idealer Weise zur Idee, die der BID als Zusammenschluss von Gewerbetreibenden und Immobilieneigentümern verfolgt. Jens Schmidt unterstrich in diesem Zusammenhang: „Es zeigt, dass wir unser Unternehmensmotto ‚Mit Energie. Für die Region.’ ernst nehmen. Das gilt für das WiFi übrigens auch über die Grenzen von Gießens Innenstadt hinaus.“ Nach dem Erfolg in der City haben die SWG in anderen Kommunen des Landkreises Gießen ebenfalls frei zugängliche Netzwerke für öffentliche Plätze eingerichtet. Weitere Städte und Gemeinden sollen folgen.

Infos zur Anmeldung im SWG WiFi gibt es auf der Website der Stadtwerke Gießen unter www.stadtwerke-giessen.de/swgwifi

Konzern

Archiv

Ansprechpartner

Unternehmenssprecherin

Ina Weller
Telefon: 0641 708-1202
Telefax: 0641 708-3127
iweller@stadtwerke-giessen.de

Stellvertreter

Matthias Acker
Telefon: 0641 708-2100
Telefax: 0641 708-3130
macker@stadtwerke-giessen.de

Ulli Boos
Telefon: 0641 708-1258
Telefax: 0641 708-3127
uboos@stadtwerke-giessen.de

Anfragen für Fotos und Grafiken

Stephan Henkelmann
Telefon: 0641 708-1406
Telefax: 0641 708-3127
shenkelmann@stadtwerke-giessen.de