Feuerwehr der Zukunft

Innovationspreis der Stadtwerke Gießen für die mittelhessischen Feuerwehren

Die Feuerwehren und die Stadtwerke Gießen (SWG) sind ein starkes Team für die Region. Und das schon seit vielen Jahren. Schließlich sind beide mit ihren Leistungen unverzichtbar für die Menschen in Mittelhessen. Der neueste Schritt dieser Partnerschaft: Der Wettbewerb „Feuerwehr der Zukunft“ wurde 2011 ins Leben gerufen und geht jetzt in eine neue Runde. 

Motto 2018: “Wir sind die Feuerwehr - wir stärken die Gemeinschaft!“

Beim Wettbewerb Feuerwehr der Zukunft 2018 sollen besonders originelle Aktionen rund um das Motto “Wir sind die Feuerwehr - wir stärken die Gemeinschaft!“ bei den freiwilligen Feuerwehren in Mittelhessen ausgezeichnet werden.

Als Preisgelder für die ausgezeichneten Feuerwehrabteilungen winken:

  • 1. Preis:    1.500 Euro
  • 2. Preis:    1.000 Euro
  • 3. Preis:    500 Euro

Hier können Sie den Projektantrag zum Innovationspreis der Stadtwerke Gießen für die mittelhessischen Feuerwehren herunterladen.

Wer kann teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehren, also

  • Einsatzabteilungen
  • Kinder- und Jugendabteilungen
  • Ehren- und Altersabteilungen
  • Musik- und Spielmannszüge
  • sowie die unterstützenden Fördervereine.

So funktioniert`s

Jede Feuerwehrabteilung, die mitmachen möchte, schickt den ausgefüllten Teilnahmeantrag mit einer Projektbeschreibung bis zum 31. Mai 2018 unter Angabe des Stichwortes „Bewerbung Feuerwehr der Zukunft 2018“ an:

Stadtwerke Gießen AG
Abteilung Marketing & Vertrieb
Lahnstraße 31
35398 Gießen

Die eingereichten Anträge werden nun von Fachleuten der Feuerwehr begutachtet. Die Aufnahme oder die Ablehnung der Wettbewerbsteilnahme geht dann bis zum 15. Juni 2018 bei den Bewerbern ein. Für die Durchführung des Projektes haben die Teilnehmer Zeit bis zum 30. September 2018. Danach muss eine ausführliche Projektbeschreibung (inkl. Fotodokumentation) wieder unter oben genannter Adresse mit dem Stichwort „Projektbeschreibung Feuerwehr der Zukunft“ bis zum 31. Oktober 2018 eingereicht werden. Eine Jury, bestehend aus Vertretern der Presse, der Feuerwehren und der Stadtwerke, wird nun die eingereichten Projektunterlagen bewerten und die Platzierten auswählen. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Rahmen einer kleinen Feierstunde spätestens im Dezember 2018.

Wichtige Termine

Anmeldefrist für das Projekt:verlängert bis 31. Mai 2018
Frist für Durchführung der Projekte:30. September 2018
Abgabe der Unterlagen
(abgeschlossenes Projekt):
31. Oktober 2018

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Ansprechpartner des Kreisfeuerwehrverbandes:
Julia Trampisch
Telefon 0641 9527752
E-Mail schreiben

Ansprechpartnerin bei den SWG:
Stephanie Orlik
Telefon 0641 708-1267
E-Mail schreiben

Gewinner 2017

PlatzierungFreiwillige Feuerwehr
1. PlatzFF Allendorf, Staufenberg, Rabenau, Lollar
2. PlatzFF Biebertal
FF Staufenberg
3. PlatzFF Hungen-Steinheim

 

 

Die Jury

Die Jury, bestehend aus Vertretern der Presse, der Feuerwehren und der Stadtwerke:

  • Landrätin Anita Schneider (Beirat Kreisfeuerwehrverband)
  • Bürgermeister Frank Ide (Beirat Kreisfeuerwehrverband)
  • Frau Martina Klee (Leiterin der Berufsfeuerwehr)
  • Kreisbrandinspektor Mario Binsch (Beirat Kreisfeuerwehrverband)
  • Michael Klier (Vorsitzender Kreisfeuerwehrverband)
  • Stefan Becker (Kreisfeuerwehrverband)
  • Julia Trampisch (Kreisfeuerwehrverband)
  • Steffen Hanak (Redakteur)
  • Jochen Lamberts (Redakteur)
  • Ulli Boos (SWG)
  • Stephanie Orlik (SWG)